Die Sakramente im neuen Gotteslob

Wissenswertes zu Ablauf und Inhalten im Gotteslob finden

Wie ist es um die Sakramente im neuen Gotteslob bestellt?

Im neuen Gotteslob wird die Feier der Sakramente in ihren Abläufen beschrieben, außer das Weihesakrament (hierzu gibt es einen erklärenden Text). Die Darstellung der Heiligen Messe ist auf den Ablauf der Gemeindemesse beschränkt sowie mit kurzen Hinweisen zur eucharistischen Anbetung und zum sakramentalen Segen versehen.

Geschmückte Kirche
Geschmückte Kirche
Zur Beschreibung des Sakraments der Beichte (Bußsakrament) wird auch ein Beichtspiegel sowie die Feier eines Bußgottesdienstes mit an die Hand gegeben. Die Feier der Krankensalbung (früher auch als letzte Ölung bezeichnet) wird hingegen durch einige Hinweise zum Krankensegen, zur Krankenkommunion und zur Wegzehrung ergänzt.

Was steht im neuen Gotteslob zu den Sakramentalien?

Das Kapitel zu den Sakramentalien (dies sind heilige Zeichen, die in gewisser Nachahmung der Sakramente geistliche Wirkungen bezeichnen) ist kurz gehalten. So finden sich hier kurze Texte zu Themen wie Beauftragungsfeier für einen Dienst in der Kirche, zum Leben nach den evangelischen Räten sowie zur Jungfrauenweihe.

Schließlich beinhaltet das Buch auch eine Reihe an Texten und Riten im »Angesicht des Todes« wie Sterbegebete, Totenwache, kirchliche Begräbnisfeier und Totengedenken in der Gemeinde.

Gliederung der Kapitel zu den Sakramenten und Sakramentalien:

Feier der Sakramente

  • Die Taufe
  • Die Firmung
  • Die Eucharistie
  • Die Buße
  • Die Krankensalbung und weitere Feiern mit Kranken
  • Die Weihe
  • Die Ehe

Die Feier der Sakramentalien

  • Beauftragung zu einem Dienst in der Kirche
  • Leben nach den Evangelischen Räten
  • Im Angesicht des Todes

Lesen Sie weitere Artikel, die Gebete und Feiern in der Gemeinde thematisieren.