Ökumene im neuen Gotteslob

Wie viele ökumenische Lieder gibt es im neuen Gotteslob?

Basisausgabe, Standardausgabe
Standard- und Basisausgabe
Einen wichtigen Stellenwert nimmt im neuen katholischen Gebet- und Gesangbuch die Ökumene ein, die besonders bei der Liedauswahl berücksichtigt wurde. Denn der Kirchengesang ist Zeugnis des gemeinsamen Glaubens. Alle ökumenischen Lieder sind im Gotteslob mit dem Buchstaben »ö« unter der jeweiligen Nummer gekennzeichnet. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Angaben:

  • Steht bei einem Lied der reine Buchstabe »ö«, so ist dies eine Markierung dafür, dass das betreffende Lied die gemeinsame ökumenische Fassung für alle christlichen Kirchen im deutschen Sprachgebiet ist und somit auch in evangelischen Gesangbüchern steht. Der Stammteil verfügt über 145 solcher Lieder, wovon sich 90 auch im Stammteil des Evangelischen Gesangbuches finden.
  • Überall dort hingegen, wo im neuen Gotteslob bei einem Lied ein geklammertes »(ö)« steht, sind Teile des jeweiligen Liedes gemeinsam, besonders die Melodie. Zumeist wurden von bspw. ursprünglich 8 Strophen jeweils vier ausgewählt. Im Stammteil finden sich 35 dieser Lieder.

So ist das neue Gotteslob auch ein echtes Zeugnis für den gemeinsamen Glauben und das gemeinsame Bekenntnis zum einen Gott.

Quellen:

Lesen Sie Wissenswertes auch über weitere Liedarten im Gotteslob.