Das Gotteslob online lesen & hören

Videos, Downloads, Gotteslob App und mehr

Das Gotteslob als E-Book für den Reader oder gar als App für Smartphone oder Tablet. Dieser Wunsch lässt sich auf absehbare Zeit leider nicht erfüllen. Weshalb erklären wir hier.

Was geht online? Zu den meisten Liedern und Gesängen aus dem Gotteslob kann man sich im Internet Hörbeispiele aufrufen. Oft gewünscht: Ein einheitliches Inhaltsverzeichnis zum Herunterladen. Wer die Lieder des katholischen Gebet- und Gesangbuchs digital suchen und finden möchte, dem empfehlen wir die Gotteslob App.

Die Lieder aus dem neuen Gotteslob

Hörbeispiele für die Lieder des Stammteils

weiterlesen

Digitale Medien zum Gotteslob

PDFs kostenfrei herunterladen

weiterlesen

Apps für das Gotteslob

Gotteslob im Zeitalter des mobilen Internet

weiterlesen
... und hier folgt die versprochene Erklärung:

Wird es das neue Gotteslob als E-Book (PDF, ePub) geben?

Das neue Gotteslob wird es, mit Stand Anfang 2017, vorerst nicht als digitale Version in Form eines E-Book (Dateien im Format von PDF, ePub o.a.) geben. Die Papierausgabe des Gotteslob erscheint nach einer Fülle von Verhandlungen und Einigungen mit einer großen Zahl an Rechte-Inhabern (Komponisten, Autoren, Arrangeuren).

Auf Grund der juristischen Komplexität bzgl. des Urheberrechts und der Verwertungsrechte bei einer Veröffentlichung in digitaler Form wird es absehbar zu keiner Publikation des neues Gotteslobs im digitalen E-Book-Format kommen. So werden wir wohl vorerst auf die Möglichkeit eines Download des neuen Gotteslob im PDF-Format oder E-Pub-Format verzichten müssen.
Übrigens liegen alle Rechte am Stammteil zum neuen Gotteslob beim Katholischen Bibelwerk.

Gibt es eine App zum neuen Gotteslob?

Ähnlich sieht die Rechtslage auch bei der Frage aus, ob es eine App für Smartphones bzw. Tablets geben wird, über die man sich die Lieder und Gebete des neuen Gotteslob auf dem Handy anzeigen lassen könnte. Auch hier sind die urheberrechtlichen Bestimmungen bzgl. Lieder und Texte der Knackpunkt und geben einen engen Rahmen vor.

Somit bleibt festzuhalten: Im Augenblick gibt es leider noch keine Informationen, welche Bereiche und Inhalte des Gotteslob in Zukunft über die neuen Medien (als E-Book oder App) abrufbar sein werden.

Gewiss, das ist in Zeiten von Smartphone und LTE, WLAN-Hotspots und überall verfügbarem Internet nicht leicht zu akzeptieren. Sollte es einmal anders kommen, werden wir es Ihnen an dieser Stelle vermelden.